Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


run_zeitenimportieren
Diese Version (20.07.2018 13:16) wurde bestätigt durch diwa.

seltecwikiklein.jpg

FAQs: RUN

Zeiten per CSV-Datei importieren

Recht einfach ist es möglich, die Zeiten in RUN zu importieren. Quelle kann eine externe Erfassung durch einen Zeitdienstleister sein, oder auch eine bequemere Erfassung per Excel

  • Aufbau der CSV-Datei

Beispiel: 1. Feld Durchnummerierung; 2. Feld Startnummer, vielleicht auch Chipnummer; 3. Feld Zeit

1;147;34:01; 2;193;34:57;

  • In RUN den Menüpunkt Durchführung - Zeiten importieren aufrufen und dann die Datei auswählen, den entsprechenden Lauf und dem Programm den o.g. Aufbau vorgeben. für das o.g. Beispiel reicht es aus folgende Einstellungen vorzunehmen:

Die Option Beinhaltet Nettozeiten hat nichts mit dem Unterschied Brutto/Netto Zeit zu tun. Es geht eher um die Angabe, ob die effektive Zeit geliefert wird, oder nur eine Uhrzeit, mit der RUN in Abhängigkeit der Startzeit ein Ergebnis errechnet (bei versetzem Start)

Bitte unbedingt kontrollieren, ob bei z.B. 251 vorliegenden Zeiten auch 251 importiert werden. Eine Fehlerbehandlung (Startnummer nicht gefunden), (Start im falschen Lauf) findet hier nicht statt. Die Zeiten werden stillschweigend nicht importiert

TIPP: Der Aufbau bei den Zeiten ist hh:mm:ss oder mm:ss Bei einer Erfassung in Excel kann man sich das Zeitformat herstellen: Zellen formatieren, Benutzerdefiniert: ##„:“##„:“## oder ##„:“## Bei Excel wird die Datei gespeichert unter Dateiformat CSV-Datei. Warnmeldungen ignorieren.

Thilo Pohl 18.10.2008 14:27

run_zeitenimportieren.txt · Zuletzt geändert: 15.12.2013 15:15 (Externe Bearbeitung)