Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


taf_zeimessung_lifrename

seltecwikiklein.jpg

FAQs: Track & Field

LIF-Rename-Skript für Finishlynx

Idee und Vorbemerkungen

Finishlynx speichert die Ergebnisse ausgewerteter Läufe in “.lif“-Dateien, die mit den internen Seltec-IDs benannt werden. Diese Dateien heißen dann z.B. 14100001-14100002-01.lif wobei die erste Zahl für die ID der Klasse, die 2. für die ID der Runde des Bewerbs und die letzte für den Lauf in der Runde steht.
Die IDs werden basierend auf der IP-Adresse des Rechners erzeugt, auf dem die Veranstaltung angelgt wurde. Von daher können sie von Veranstaltung zu Veranstaltung varieren.

Da der Timing-Client diese Liste alphabetisch in seinem Auswahlfenster sortiert, kann es unter Umständen problematisch sein, die passenden Ergebnisse aufzufinden. Hier schafft das nachfolgend beschriebene Komandozeilenskript Abhilfe.

Der Timing-Client übermittelt die Informationen zu den Läufen mit Bewerbsstatus Startliste ofiziell mit Hilfe der Datei Lynx.evt an Finishlynx.
In dieser Datei stehen die einzelnen Läufe in der Form

1000007,1000007,1,60m Hürden Zeitläufe MJB
,74,1,Stubbe,Lars,MTV 1877 Bad Kreuznach
,183,2,Peter,Johannes,TSV Eltingen
,410,3,Herdt,Dennis,MTG Mannheim
,449,4,Hommer,Nico,TuS Montabaur
,412,5,Mertsch,Dennis,MTG Mannheim
,448,6,Heilmann,Florian,TuS Montabaur
,272,7,Chau,Philipp,LG Eintracht Frankfurt

Diese Daten werden auch in Finishlynx angezeigt. Nach der Auswertung speichert Finishlynx für jeden Lauf eine eigene Datei. Für den Lauf im obigen Beispiel heißt diese 1000007-1000007-01.lif und hat den folgenden Inhalt:

1000007,1000007,1,60m Hürden Zeitläufe MJB,,,,,,,
1,449,4,Hommer,Nico,TuS Montabaur,8.92,,8.92,,,,,,
2,272,7,Chau,Philipp,LG Eintracht Frankfurt,8.93,,0.01,,,,,,
3,410,3,Herdt,Dennis,MTG Mannheim,8.99,,0.06,,,,,,
4,412,5,Mertsch,Dennis,MTG Mannheim,9.02,,0.03,,,,,,
5,448,6,Heilmann,Florian,TuS Montabaur,9.03,,0.01,,,,,,
6,74,1,Stubbe,Lars,MTV 1877 Bad Kreuznach,9.12,,0.09,,,,,,
7,183,2,Peter,Johannes,TSV Eltingen,10.25,,1.13,,,,,,

Die Idee hinter dem Skript ist nun, die in der ersten Zeile der .lif Datei vorhandenen Informationen über Klasse, Bewerb und Laufnummer zu nutzen um die Datei umzubenennen.

Dabei läuft das Skript permanent im Hintergrund und überwacht den Ordner in dem die .lif Dateien abgelegt werden.
Kommen neue Dateien hinzu, werden diese umbenannt.
Damit das problemlos ablaufen kann, ist es notwendig, den .lif Dateien einen Prefix zu geben, anhand dessen die noch nicht umbenannten Dateien vom Skript erkannt werden können.

Dies macht man in den Optionen von Finishlynx im Reiter Datenbank. Dort gibt es einen Punkt „LIF-Datei Vorzeichen“. Standardmäßig sind im Skript 2 Unterstriche als Prefix eingerichtet. Zu beachten ist, dass Finishlynx automatisch ein Leerzeichen zwischen Prefix und Dateinamen setzt.



Setup

Das Skript wird in ein beliebiges Verzeichnis auf dem Timing-Client kopiert. Danach müssen im Skript (mit einem Editor) der Laufwerksbuchstabe und der Pfad angegeben werden, unter dem Finishlynx die Austauschdateien ablegt.

Dazu müssen die beiden Zeilen

set „Basis=\Lynx“
set „Laufwerk=C:„

angepasst werden.

Danach kann das Skript gestartet werden. Endweder von der Kommandozeile aus oder per Doppelklick.
Während das Skript läuft werden die umbenannten Dateien im Fenster angezeigt:


Die umbenannten LIF-Dateien werden nun alfabetisch sortiert im Pulldown-Menu angezeigt. Die neuesten Datei als unterste der Liste automatisch vormarkiert.

\\Bei mehrtägigen Veranstaltungen sollte man darauf achten, die Datein vom Vortag entweder zu löschen oder aber in ein anderes Verzeichnis zu verschieben. Ansonsten werden die Dateien des aktuellen Tages anhand der Uhrzeit in die Liste der vorhandenen Dateien einsortiert.

Probleme

Zu Problemen kann es kommen, wenn im Austauschverzeichnis .lif-Dateien liegen, die nicht für Läufe generiert wurde, die vom Timing-Client übernommen wurden. \\In diesem Fall fehlen in der Datei die notwendigen Informationen zum Umbennennen und das Skript stürzt ab. \\Sind solche Dateien notwendig (z.B. Nullprobe), so müssen diese im Moment von Hand aus dem Verzeichnis entfernt werden.

Download

Eine aktuelle Version des Skripts (Stand 8. August 2010) kann unter http://Downloads.seltec-sports.de/lifrename.zip heruntergeladen werden. Es steht zur freien Verwendung zur Verfügung.
Wenn jemand signifikante Verbesserungen vornimmt, bittet der Autor um Information darüber. Auch ansonsten ist Feedback willkommen.



Einsätze in der Praxis

Inzwischen ist fast ein halbes Jahr vergangen und das Tool schon öfters in der Praxis eingesetzt worden zu z.B. von Wolfgang Kleeman (HLV Kreis Hochtaunus) - von dem auch einige Verbesserungen stammen - und von mir (unter anderem beim internationalen Meeting in Cuxhaven und den Deutschen Jugendmeisterschaften in Ulm).

Dirk Wagner 14.08.2010 11:30

taf_zeimessung_lifrename.txt · Zuletzt geändert: 15.12.2013 15:15 (Externe Bearbeitung)